Cirex, feinguss Hersteller

wir entwickeln komplexe stahlkomponenten

CIREX ist eines der weltweit größten Stahlgussunternehmen und stellt unter Einsatz der Wachsausschmelztechnik komplexe Gussteile mit höchster Präzision her. Dank dieser vielseitig einsetzbaren Methode haben unsere Ingenieure beträchtlichen Spielraum im Bereich des Produktdesigns und der Materialwahl. Infolgedessen können wir in Absprache mit Ihnen optimale Gussstücke herstellen, die Ihren Wünschen und Kriterien vollumfänglich gerecht werden.

Feingussverfahren

Wie funktioniert das Feinguss verfahren (Wachsausschmelztechnik)? Klicken Sie für eine Übersicht über die betreffenden Schritte und Phasen auf „mehr lesen“. CIREX ist eine der weltweit größten Gießereien, bei denen das Wachsausschmelzverfahren zum Einsatz gelangt. Die Verwendung dieser Methode ermöglicht uns die Anfertigung hochqualitativer Feingüsse mit unkonventionellen Formen und höchster Präzision. Da dieses Verfahren einen beträchtlichen Spielraum im Bereich des Gussteildesigns und der Materialwahl bietet, sind wir in der Lage, die Gussteile gemäß Ihren spezifischen Anforderungen höchsteffizient zu fertigen.

Merkmale des feingussverfahren

Bei der Fertigung der Präzisionsgussteile verwendet CIREX das Wachausschmelzverfahren. Diese Gussteile weisen niedrige Oberflächenrauigkeiten und exakteste Toleranzen auf und werden im Markt als die hochwertigsten verfügbaren Stahlgussteile geschätzt. Sie werden häufig für Komponenten verwendet, die in feindlichen Umgebungen zum Einsatz gelangen, etwa in Umgebungen mit hohen Temperaturschwankungen oder mit hohen Ansprüchen an die Komponenten im Bereich von beispielsweise Härte, Stärke und Leichtgewichtigkeit. Um diese hohen Ansprüche erfüllen zu können, werden für diese Gussteile oft auch Legierungen verwendet.

Nachstehend finden Sie eine Übersicht mit den speziellen Merkmalen von Gussteilen aus dem Wachsausschmelzverfahren:

Merkmale

Formtoleranz:
Rauheit:
Maßtoleranz:
Material:
Komplexität:
Nachbearbeitung:
Hinterschneidung:
Serien:

Beschreibung

Spielraum im Bereich des Stils und Designs
Hohe Oberflächenqualität & niedrige Rauigkeitswerte (Ra 1,6 – 6,3 µm)
Hohe Maßgenauigkeit und exakte Toleranzen (VDG P690 D1)
Nahezu jede Stahllegierung lässt sich gießen
Komplexe Formen lassen sich in einem Stück gießen
Geringe bis keine Nachbearbeitung erforderlich
Gießen von Produkten mit Unterschnitt ist möglich
Geeignet für kleinere und größere Serien

aufmass toleranzen cirex

Aufmass & Toleranzen gemäss VDG P690

Das Wachsausschmelzverfahren zeichnet sich durch eine genaue Bemaßung aus. Höchst exakte Toleranzen machen ein Design oftmals unnötig teuer. Unsere in Dutzenden von Jahren gesammelten Erfahrungen und Kenntnisse ermöglichen es uns, für Sie Kosten einzusparen, indem wir im Einvernehmen mit Ihnen die beste Bemaßung festlegen. Das Endergebnis? Eine optimale Nutzung unseres Gussverfahrens.

Die Toleranzen von nach dem Wachsausschmelzverfahren gefertigten Gussteilen sind in der internationalen Norm VDG P690 festgelegt worden. Nach dieser Norm produziert auch Cirex, wobei der Genauigkeitsgrad D1 als Standard zugrunde gelegt wird.

  • Genauigkeitsgrad D1: Standardtoleranzen
  • Genauigkeitsgrad D2: Genaue Toleranzen
  • Genauigkeitsgrad D3: Sehr genaue Toleranzen, die nur für eine beschränkte Anzahl von Maßen und/oder Oberflächen erreicht werden können.

Das Produktionsverfahren von CIREX ist weitestgehend automatisiert. Dadurch reduziert sich die Prozessstreuung. Dank unserer automatisierten Produktion erzielen wir bei unserem Gussverfahren sehr stabile Maße. CIREX kann dadurch exakter gießen als die internationale Norm vorschreibt.

rauheit cirex

Oberflächequalität der Feinguss Teile

Die Rauigkeit von CIREX-Feingussteilen variiert je nach der verwendeten Stahllegierung von 1,6 bis 6,3 µm. Dieser niedrige Grad der Rauigkeit bedeutet, dass eine zusätzliche Bearbeitung meist nicht erforderlich ist. Dies kann für Sie zu bedeutenden Kosteneinsparungen führen. Wenn jedoch noch immer eine niedrigere Rauigkeit gefordert ist, kann eine zusätzliche Oberflächenbehandlung erforderlich sein, etwa elektrolytisches Polieren …

Feinguss Lieferant Materialien

Einsatzstahl

Konstruktionskomponenten mit hoher Verschleißfestigkeit in Kombination mit einem zähen Kern. Erzeugnisse, die sowohl im Hinblick auf Verschleißfestigkeit als auch auf Zähigkeit belastet werden. (z B..: Schaltfinger, Knotersystem, Schliessmechanismus Tür)

CX nr.Mat. Nr.BezeichnungÄhnlich wieWärmebehandlungDehngrenze Rp0,2Zugfestigkeit (N/mm²)Bruchdehnung (%)Härte
151.0401C15 / GS38SAE M1015Einsatzhärten≥ 430700-900≈ 12≥ 700 HV
9021.586014NiCr18-Einsatzhärten≥ 835900-1200≈ 10-
161.5919G15CrNi6SAE 3115Einsatzhärten≥ 6801000-1300≈ 8≥ 700 HV
9361.701515Cr3-Einsatzhärten≥ 440690-880≈ 11-
171.7131G16MnCr5SAE 5115Einsatzhärten≥ 600900-1200≈ 10≥ 700 HV
9141.732120MoCr4AISI 4118 / 4120 / 4121Einsatzhärten----
1.7242G16CrMo4-Einsatzhärten-600-800-≥ 680 HV

Nitrierstähle

Nitrierter Stahl für Komponenten mit einer hohen Verschleißfestigkeit in Kombination mit einer hohen Zugfestigkeit. (Bijv.: Türschließsystem, Kettenrad, Schalt mechanismus, Rohrbogen ölzufuhr)

CX nr.Mat. Nr.BezeichnungÄhnlich wieWärmebehandlungDehngrenze Rp0,2Zugfestigkeit (N/mm²)Bruchdehnung (%)Härte
101.0503C45GS 60Veredeln≥ 500700-85015-25 HRc
9351.5028C30-Veredeln≥ 400600-750≥ 15-
9511.6220G20Mn5-Veredeln≥ 300500-650≥ 22-
121.658234CrNiMo6-Veredeln≥ 450-1150600-1350≥ 6-1222-55 HRc
9371.703437Cr4-Veredeln≥ 650-950750-1200≥ 3-1218-35 HRc
91.721825CrMo4-Veredeln≥ 600750-900≥ 10-
9101.722034CrMo4-Veredeln≥ 550-800700-1050≥ 6-1025-40 HRc
111.7225GS-42CrMo4AISI 4140Veredeln≥ 650-1250800-1350≥ 4-1022-58 HRc
111.7231G42CrMo4AISI 4140Veredeln≥ 650-1250800-1350≥ 4-1022-58 HRc
411.8160G51CrV4SEW 835Veredeln≥ 8501100-1250≥ 634-58 HRc

Werkzeugstahl

Eine Stahllegierung, die sich durch eine hohe Verschleißfestigkeit und Zähigkeit auszeichnet. Sie eignet sich dadurch für Werkzeuge, die stark belastet werden. (z.B.: Ventilbrücke, Schlepphebel, Schaltzylinder, Spannpratze)

Mat. Nr.BezeichnungÄhnlich wieWärmebehandlungFeCSiMnPSCrMoNiHärte
191.2346GX38CrMoV5-1AISI H11Härtenrest0,36-0,420,90-1,200,30-0,50< 0,030< 0,0304,80-5,501,10-1,40
9251.2361X91CrMoV18-Härtenrest0,85-0,95< 1,0< 1,0< 0,045< 0,03017,0-19,01,0-1,3< 0,558-63 HRc
481.2363X100CrMoV5-Härtenrest0,95-1,050,10-0,400,40-0,80< 0,030< 0,0304,80-5,500,90-1,2058-63 HRc
441.2419105WCr6-Härtenrest1,00-1,100,15-0,300,80-1,10< 0,030< 0,0300,90-1,10≥ 60 HRc
451.2436X210CrW12AISI D6Härtenrest2,00-2,250,10-0,400,15-0,45< 0,025< 0,02511,0-12,057-63 HRc
9051.2562142WV13-Härtenrest1,35-1,450,15-0,300,25-0,35< 0,025< 0,0250,25-0,35≥ 60 HRc
431.2602GX165CrMoV12-Härtenrest1,55-1,750,20-0,400,20-0,40< 0,035< 0,03511,0-12,00,50-0,7053-64 HRc
9011.271045NiCr6-Härtenrest0,40-0,500,15-0,350,50-0,80< 0,035< 0,0351,20-1,501,50-1,8048-54 HRc
9151.272150NiCr13-Härtenrest0,45-0,550,15-0,350,40-0,60< 0,035< 0,0350,90-1,203,00-3,5053-57 HRc
9501.3505100Cr6-Weichglühenrest0,95-1,050,15-0,300,25-0,40< 0,035< 0,0351,40-1,70< 25 HRc

Edelstahl

Eine Legierung, die durch eine hohe Zähigkeit und einen guten Widerstand gegen Korrosion (Rost) charakterisiert ist. Edelstahl gelangt vor allem in aggressiven Umgebungen zum Einsatz.  (z. B.: Montagebügel Kraftstoftank, Rotor & Stator, Transportrad)

CX nr.Mat. Nr.BezeichnungÄhnlich wieWärmebehandlungDehngrenze Rp0,2Zugfestigkeit (N/mm²)Bruchdehnung (%)Härte
9471.4008GX7CrNiMo12-1AISI 410Veredeln≥ 440590-790≈ 15≥ 90 HRb
71.4027GX20Cr14-Veredeln≥ 400590-790≈ 1518-50 HRc
9571.4036GX46Cr13-Veredeln-750-900-15-53 HRc
221.4059GX22CrNi17-Veredeln600- 750800-950≈ 822-50 HRc
9411.4162X2CrMnNiN21-5-1LDX 2101®Lösungsglühen + Ablöschen----
251.4308GX5CrNi19-10AISI 304 / CF8Lösungsglühen + Ablöschen> 175> 440> 3075-90 HRb
341.4309GX2CrNi19-11AISI 304L / CF3Gusszustand> 210440-460> 3070-80 HRb
241.4317GX4CrNi13-4-Veredeln> 650800-1000> 1522-30 HRc
271.4408GX5CrNiMi19-11-2AISI 316 / CF8MLösungsglühen + Ablöschen> 200> 450> 2075-90 HRb
281.4409GX2CrNiMi19-11-2AISI 316L / CF3MLösungsglühen + Ablöschen> 200> 450> 2075-90 HRb
9451.4468GX2CrNiMoN25-6-3-Gusszustand> 650> 22> 92 HRb
9551.4470GX2CrNiMoN22-5-3-Normalglühen > 450680-880 > 30> 93 HRb
261.4827GX8CrNiNb19-10-Lösungsglühen + Ablöschen> 175> 440> 2075-95 HRb
9241.4815GX8CrNiNb19-10------

Hitzebeständiger Stahl

Hitzebeständiger Stahl wird in Umgebungen verwendet, in denen Erzeugnisse hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Hitzebeständige Erzeugnisse behalten bei Exponierung gegenüber hohen Temperaturen ihre Form, Festigkeit und Maßgenauigkeit.

CX nr.Mat. Nr.BezeichnungÄhnlich wieWärmebehandlungDehngrenze Rp0,2Zugfestigkeit (N/mm²)Bruchdehnung (%)Härte
9531.4848GX40CrNiSi25-20-Gusszustand oder geglüht> 220> 420> 8-

Speziallegierungen

CX nr.Mat. Nr.BezeichnungÄhnlich wieWärmebehandlungDehngrenze Rp0,2Zugfestigkeit (N/mm²)Bruchdehnung (%)Härte
9631.3912Ni 36NILO® alloy 36Gusszustand----
-Others Invar 36 / Nilo 36-----

Gusseisen mit Kugelgraphit

In SiMo oder Ni-Resist gegossene Teile sind spezielle hitzebeständige Stahllegierungen, die sehr beständig gegen aggressive und zudem heiße Abgase sind. Bei Exponierung gegenüber hohen Temperaturen verformt sich das Erzeugnis nicht. (z. B.: Abgasrückführung)

CX nr.Mat. Nr.BezeichnungÄhnlich wieWärmebehandlungDehngrenze Rp0,2Zugfestigkeit (N/mm²)Bruchdehnung (%)HärteHitzebeständig bis*
90-GJS-X SiMo 5-1Silizium MetallFerritglühen> 550> 650> 3200-270780/820 ℃
91-Ni-Resist D-5SNi-resistStabilisierungsglühen> 250> 450> 10131-193870-950 ℃

*Leitlinie für die maximale Einsatztemperatur Gußtück / Gas.

Nickellegierungen

Nickellegierungen zeichnen sich durch eine hohe Verschleißfestigkeit, Korrosionsbeständigkeit und  Hitzebeständigkeit aus. Diese Legierung behält bei Exponierung gegenüber hohen Temperaturen ihre Form, Festigkeit und Maßgenauigkeit. (z.B: Nox-gehäuse)

CX nr.Mat. Nr.BezeichnungÄhnlich wieWärmebehandlungDehngrenze Rp0,2Zugfestigkeit (N/mm²)Bruchdehnung (%)Härte
732.4603NiCr30FeMoHASTELLOY® G-30® alloyGusszustand--≈ 8-
742.4856NiCr22Mo9NbINCONEL® alloy 625Weichglühen---< 240 HB

Kobaltlegierung

Superlegierung für Komponenten mit einer sehr hohen Verschleißfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit. Diese Legierungen lassen sich wegen ihrer starken Härte schwer bearbeiten.

CX nr.Mat. Nr.BezeichnungÄhnlich wieWärmebehandlungDehngrenze Rp0,2Zugfestigkeit (N/mm²)Bruchdehnung (%)Härte
86-GCoCr30W4STELLITE® 6Gusszustand---39-43 HRc