DAS SOPHIA®-VERFAHREN FÜR KOMPLEXE ALUMINIUM-GUSSTEILE

Durch den Einsatz von SOPHIA® ist es möglich, Aluminiumgussteile mit sehr feinen Wandstärken und dichter Mikrostruktur herzustellen. Dadurch lassen sich bessere statistische Eigenschaften und dynamische Werte erzielen. Darüber hinaus bietet es viele Freiheiten bei der Optimierung von Gussteilen während der Entwicklungsphase.

Die Parameter werden auf die Geometrie des Bauteils abgestimmt und führen zu einer kontrollierten und schnelleren Erstarrung. Dadurch entsteht eine feinere und dichtere Mikrostruktur. Das SOPHIA®-Verfahren verringert die Abhängigkeit der Festigkeitseigenschaften von der Wandstärke und verbessert gleichzeitig die mechanischen Eigenschaften deutlich.

Dieses spezielle Investitionsgussverfahren bietet Ingenieuren einen großen Vorteil gegenüber herkömmlich hergestellten Frästeilen.

UNSERE GIEßEREI IN DEUTSCHLAND: