Lebensmittel & Pharmaindustrie

CIREX entwickelt und fertigt eine Vielzahl von Gussteilen für die Lebensmittelindustrie und die pharmazeutische Industrie. Beispielsweise gießen wir Pumpen und Transporträder für die Lebensmittelindustrie, Messerköpfe für die fleischverarbeitende Industrie sowie Sensorgehäuse und Pumpenteile für pharmazeutische Anwendungen.

In diesen Märkten gelangt normalerweise Edelstahl zur Anwendung, da die fraglichen Gussteile häufig in Umgebungen verwendet werden, die aggressiv sind und sich durch hohe Temperaturen auszeichnen, und sie hohe Hygieneanforderungen erfüllen müssen. Da Edelstahl zur Anwendung gelangt, findet nach der Reinigung keine Korrosion statt. Zudem wird dem Bakterienwachstum durch fließende Übergänge und geringe Rauheitswerte entgegengewirkt: die Bakterien haben Schwierigkeiten, an der Oberfläche anzuhaften. Dadurch erfüllen die entsprechenden Teile auch strenge Hygienevorschriften.

Die Gussteile werden nach Möglichkeit bereits endabmessungsnah entworfen, sodass das fragliche Gussteil nur minimal oder gar nicht nachbearbeitet werden muss. Die hohe Zähigkeit des Edelstahls erschwert die Bearbeitung oft sehr. Daher sind Nachbearbeitungen nach Möglichkeit zu vermeiden. Darüber hinaus bietet das Wachsausschmelzverfahren sehr viel Gestaltungsfreiheit. Dadurch lassen sich auch Produkte mit einer komplexen Geometrie in schwer zu bearbeitendem Stahl gießen. Dank der hohen Maßgenauigkeit des Gussvorgangs können komplexe Produkte im Regelfall ohne Nachbearbeitung gegossen werden.