OP-Instrumente

Nach Produkte

Technische Spezifikationen

DIN
Legierung
Gewicht
Verarbeitung

1.4027
GX20Cr13
90 – 280 Gramm
Weichglühen & Strahlen

Anwendung

Diese chirurgischen Zangen werden für medizinische Handlungen bei Operationen verwendet. Die Zangen bestehen aus 2 Griffen, die zusammengebaut werden.

Vorteile

  • Hygienische Oberfläche
  • Große Einsparung bei den Materialkosten
  • Hitzefeste und korrosionsbeständige Stahllegierung
  • Kosteneinsparung durch minimale mechanische Nachbearbeitung

Vorteile des CIREX Feingussverfahrens

Diese Zangen wurden zuvor als Schmiedewerkstück hergestellt. Der Ersatz des Schmiedeverfahrens durch das Gussverfahren hat die mechanische Nachbearbeitung minimiert. Daraus ergeben sich erhebliche Kosteneinsparungen. Die Zangen werden aus einer hochwertigen Stahllegierung gegossen, damit nach dem Kontakt mit dem menschlichen Körper keine Korrosion auftreten kann. Bei der Wahl der Stahllegierung war auch entscheidend, dass die Zange beim Sterilisieren gegen hohe Temperaturen beständig sein muss. Der Kunde bearbeitet und poliert die 2 Griffe, wonach die Zange zusammengebaut wird.